top of page

Microneedling
Behandlung

Für Deine Hautbildverbesserung

Creme-Klecks

Softneedling / Nanoneedling
Mesoneedling / Microneedling

coming soon!

Einzigartige Hautbildverbesserung

Die Microneedling Behandlung ist ein nicht-operatives Verfahren, welches darauf abzielt, das Hautbild bei einer Vielzahl von ästhetischen Hautproblemen zu verbessern. Hierbei werden der Haut mit zahlreichen kleinen Nadelstichen Mikroverletzungen vorgetäuscht, um deren Fähigkeit zur Selbstheilung zu stimulieren.

Bitte beachte - wenn Du Neukundin bei mir bist, buche bitte zuerst den Ersttermin Basic oder Clear Skin.

Der Ablauf

Zur Verursachung von diesen Mikroverletzungen kommt ein elektrischer Needlingpen zum Einsatz. Dieses Instrumente wird unter kontrolliertem Druck horizontal, vertikal und diagonal über die gewünschten Hautareale geführt, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Hierbei reagiert das Hautbild mit der Bildung von neuem Kollagen-, Elastin und Hyaluron sowie einer langfristigen Hautzellerneuerung. Diese Faktoren helfen dabei, dass sich beschädigtes Hautgewebe regeneriert und sich vorhanden Trichter auffüllen. Das Ergebnis ist beeindruckend und ein wahrer Meilenstein in der ästhetischen Behandlungsmethodik.

Diese Effektivität lässt sich durch die Zuhilfenahme spezieller Wirkstoffe weiter erhöhen, da diese durch geöffnete Hautkanäle bis in tiefe Hautschichten vordringen können. 

Phase 1

Sanfte und gründliche Reinigung Deines Gesichts. Im Anschluss wird ein enzymatisches Peeling aufgetragen und sanft abgenommen.

Phase 2

Biotonisierung mit Gesichtswasser und Auftragen eines hochwirksamen Serums, welches speziell auf die Bedürfnisse Deiner Haut abgestimmt wird

Phase 3

Needling horizontal, vertikal und diagonal über die gewünschten Hautareale.

Phase 4

Entspannende und kühlende Tuchmaske. Damit wird die Haut optimal mit Feuchtigkeit und anderen hochwirksamen speziellen Wirkstoffen versorg. Durch das zuvor durchgeführte Needling, können die Wirkstoffe umso tiefer in die Haut gelangen.

Phase 5

Zum Abschluss wird mit dem Coldhammer gearbeitet. Die gut durchblutete Haut wird dadurch wieder (runter)gekühlt, dies ist gerade im Sommer eine wirklich angenehme Behandlung. Zusätzlich wird der Porenverschluss bewirkt und die Behandlung damit abgeschlossen.

Wann ist ein Needling sinnvoll?

  • Hautregenerierung/Kollagenneubildung

  • ​Erweiterte Poren

  • Leichte Akne (1. Stadium) und unreine Haut

  • Pigmentflecken/Weißflecken-Krankheit

  • Hyperkeratosen (Verhornungen)

  • Narben, auch Aknenarben

  • Falten/Anti-ageing

  • Müde, blasse, fahle, gestresste Haut

  • Feuchtigkeitsarme Haut

  • Sonnengeschädigte Haut

Wann solltest Du Needling nicht machen?

  • Hautkrebs / Krebs / Tumore / Melanom

  • Sehr schwere Akne mit Entzündungen

  • Akute Herpes-Infektion

  • Chronische Hautkrankheiten z.B. Nesselsucht od. akute Neurodermitis

  • Offene infizierte Wunden/frische Narben

  • nach chirurgischen Eingriffen im Behandlungsgebiet

  • Schwächung des Immunsystems

  • Blutgerinnungsstörung / Blutkrankheit

  • HIV

  • Gürtelrose

  • Schwangerschaft/Stillzeit

  • Herzschrittmacher

  • Einnahme von Retinoiden (Aknepräparate, Antibiotika) oder Blutverdünner

  • Rosacea

  • Fadenlifting

  • Epilepsie

  • Frische Hyaluron/Botox Behandlung (3 Wochen warten)

  • unkontrollierte Diabetiker

  • bei sensibler/gestresster Haut

  • bei der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten die oben beschriebene Krankheitsbilder behandeln z.b.: Blutverdünner, Retinoide, rheumatische Erkrankungen, entzündliche Darmerkrankungen, Kortison

Für nachhaltige Ergebnisse ist eine Kuranwendung empfohlen

​Erste Ergebnisse sind bereits nach wenigen Tagen bis Wochen durch den Hautregenerations- und Zellteilungsprozess möglich. Beim Needling handelt es sich nicht um einen kurzfristigen, sondern vielmehr um einen Effekt mit Langzeitwirkung. Bereits nach der ersten Gesichtsbehandlung ist erkennbar, dass die Haut besser durchblutet, mit Feuchtigkeit versorgt und der Zellstoffwechsel angeregt ist.

Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, empfiehlt es sich (je nach Hautbild) ca. 4 – 10 Behandlungen mit einem Abstand von ca. 2-8 Wochen durchzuführen.

Die Behandlungsresulate können mit dem richtigen Hautpflegeprodukten erkennbar verlängert werden.

  • Facebook
  • Instagram
bottom of page